Ein wertvolles Ritual der Hilfsbereitschaft

Jannis Ziegltrum hilft mit Liedern auf der Trompete. Foto: privat

Jannis Ziegltrum hilft mit Liedern auf der Trompete. Foto: privat

Das erste Mal meldete sich Jannis Ziegltrum 2012 bei der HAZ-Redaktion. Der damals Achtjährige spielte mit einer Flöte Weihnachtslieder in der Innenstadt und sammelte dabei stolze 100 Euro Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe – sein Vater Philip Wobst verdoppelte damals die Summe. Aus dem Auftritt ist längst ein kleines Ritual der Hilfe geworden, bei dem auch die Schwester Ella hilft. In diesem Jahr griff Jannis erneut zur Trompete und sammelte am Ende mehrere Hundert Euro. „Mir ist es wichtig, mit dem Geld anderen Leute zu helfen“, sagt Jannis Ziegltrum.
Die IBAN der HAZ-Weihnachtshilfe lautet DE43 2505 0180 0000 5725 00. Das Konto ist bei der Sparkasse Hannover.

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.