Nikolaus fährt Vespa!

Vespa-Fahrer sammelten gemeinsam mit Segway-Begeisterten Spenden rund um die Oper. Foto: von Ditfurth

Die Weihnachtszeit hat stets etwas Überraschendes. Geputze Schuhe sind plötzlich voller Walnüsse. Tannenbäume werden per Bahn und Lastenrad transportiert. Und plötzlich fahren Weihnachtsmänner, Elfen und Engel auch noch auf Segways und italienischen Motorrollern hupend durch die hannoversche Innenstadt. Zum zweiten Mal trafen sich nun etwa 30 Anhänger des italienischen Herstellers Piaggio, um mit ihren Zweitaktmotoren der historischen Vespa-Modelle zwischen Opernplatz und Kröpcke zu fahren. Als Weihnachtsmänner baten sie freundlich grüßend um Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe. „In Italien haben die Benefizausfahrten rund um das Kolosseum längst Tradition. Auch in Köln kommen Hunderte Vespa-Fahrer zusammen. Das wollen wir hier auch aufbauen“, erklärte Harald Gibadlo vom Vespa Club Hannover. „Das hilft Menschen in Not. Und die Leute, denen wir begegnen, lächeln und haben Spaß an unserem Anblick.“ Teilnehmer wie Andi Bress haben die Aktion penibel vorbereitet. Ein kleines Radio spielt Weihnachtslieder von Rolf Zuckowski.

Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Lichterketten, Tannenzweige und Mini-Weihnachtsmannfiguren schmücken die Roller. Weiße Bärte wehen im Wind. Viele haben auf den kleinen Ablagen Säcke voller Süßigkeiten für die Passanten gelagert – gleich neben dem Aufkleber „Plastik? Nein Danke!“ Schließlich sind die Vespen-Verkleidungen aus Blech, nicht aus Kunststoff.

Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

In diesem Jahren hatten die Vespa-Fahrer sogar Verstärkung. Holger Wohllebe ist Anbieter von Segway-Touren in Hannover und schloss sich mit seinem Team der Sammelaktion an – schließlich fuhren auf seinen Segways auch schon Leibniz und Fritz Haarmann mit, zumindest als Schauspieler. Da ist ein Nikolaus auf dem Fahrzeug fast schon ein normaler Anblick. „Wir wollten einfach helfen“, sagte Wohlleben und rüttelte kräftig mit der Spendendose.

Hannover, 06.12.2017: Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden fuer die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Hannover, 06.12.2017: Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden fuer die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Hannover, 06.12.2017: Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden fuer die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Hannover, 06.12.2017: Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden fuer die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Hannover, 06.12.2017: Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden fuer die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Hannover, 06.12.2017: Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden fuer die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Vespa- und Segway-Fahrer fahren um die Oper und sammeln Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Philipp von Ditfurth

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.