Kunstaktion für die HAZ-Weihnachtshilfe

Mehr Zeit, Abenteuer und Wissen: Das könnten grundsätzliche Wünsche zu Weihnachten sein. Den passenden Wunschzettel kann man nun einfach selbst herstellen.

Die Künstler-Werkstatt Atelier two lives Einklang in der Südstadt unterstützt auch in diesem Jahr die HAZ-Weihnachtshilfe. Für die Spendenaktion für Menschen in Not vor Ort haben sich die Atelier-Betreiber und Künstler Silke Klein und Jan Larkins die Aktion „Angezettelt“ ausgedacht. Von nun an können kreative Bürger an der Schläger Straße 29 für sechs Euro Ton-Materialsets erwerben. Diese Sets können für einen besonderen Wunschzettel genutzt werden. Man kann also Wünsche wie Abenteuer, Hoffnung oder Zeit kunstvoll gestalten. Mehrere Wunschzettel können zu einem Mobile modelliert werden. Die gestalteten Sets, die bis zum 2. November im Werkstatt Atelier abgegeben werden, erhalten die im Preis bereits enthaltenen Brände, sowie eine Oxideinfärbung. Am 24. und 25. November können die fertigen gebrannten Exponate abgeholt und veredelt werden. Der Gewinn aus der Gestaltungsaktion wird der HAZ-Weihnachtshilfe gespendet.

Mehr Informationen finden sich unter: http://twoliveseinklang.blogspot.com/2018/09/es-ist-soweit-das-spiel-geht-los-start.html

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

1 Kommentar

  1. Ihr Lieben,
    unsere Tage der Offenen Tür sind am 24. und. 25. November und geht auch unsere Aktion *ANGEZETTELT* ins Finale. Keramische Kunstaktionen brauchen halt immer etwas länger…
    Bitte korrigiert doch den Termin!
    Liebe Grüße!
    Silke Klein vom Künstler Werkstatt Atelier two lives Einklang

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft