Harald Böhlmann vergibt für die HAZ-Spendenaktion Premieren-Karten

Harald Böhlmann unterstützt erneut die HAZ-Weihnachtshilfe – und lädt zu einem ungewöhnlichen Kartenvorverkauf ein.  Foto Tim Schaarschmidt

​Die Kleine Fest im Großen Garten ist eine der beliebtesten Kulturreihen der Stadt. Die Eintrittskarten sind seit Jahren so begehrt, dass Interessierte meist auf Glück bei einem Losverfahren hoffen oder sehr früh zur Abendkasse kommen müssen. Nun macht der Organisator Harald Böhlmann eine Ausnahme. Der Mann mit dem Zylinder möchte erneut die HAZ-Weihnachtshilfe unterstützen – die Spendensammlung für Menschen in Not vor Ort. Am Sonnabend, 7. Dezember, wird es einen exklusiven Vorverkauf für 150 Kartenpakete geben. Darin enthalten sind zwei Karten für die Fest-Premiere am 8. Juli 2020. Dazu bekommen die Käufer eine limitierte Version des Fotobandes „Mein Hannover“ von Marc Theis. Das Paket kostet 110 Euro. Etwa 65 Euro pro Paket werden an die Weihnachtshilfe gespendet. „So kommen wir auf fast 10.000 Euro“, sagt Böhlmann. „Die Weihnachtshilfe ist eine sehr gute und leider nötige Einrichtung in Hannover. Sie hilft Menschen, die durch das soziale Netz gefallen sind.“ Die Vorverkauf beginnt am Sonnabend um 10 Uhr in der Orangerie an den Herrenhäuser Gärten. Einlass ins Foyer ist schon um 9 Uhr morgens. Vor Ort gibt es keine Möglichkeit mit EC-Karte zu zahlen. Das Fest-Team nimmt daher nur Bargeld für die Pakete entgegen. Das Spendenkonto ist das gesamte Jahr hindurch geöffnet. Die IBAN-Nummer lautet: DE 432 505 018 000 005 725 00 bei der Sparkasse Hannover.

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft