Die Region ist kreativ für den guten Zweck

 

rrr

Auch in diesem Jahr laufen die Weihnachtsmänner wieder: beim Santa Run am 6. Dezember durch die Innenstadt

Die Geschichte von HAZ-Leserin Marion J. ist beeindruckend. Ihr Mann hatte sich im vergangenen Jahr bei der HAZ gemeldet, er wollte zum 70. Geburtstag keine Geschenke, sondern Spenden für die Weihnachtshilfe. Leider verstarb er kurze Zeit später. Und so rief seine Frau zu seiner Beisetzung zu Spenden auf. Vor wenigen Wochen wurde sie selbst 70 Jahre alt – und sammelte erneut erfolgreich Spenden. „Die Aktion hilft den Menschen vor Ort und nutzt für die Verwaltung keine Spendengelder“, sagt die Leserin. Sie hofft, dass viele Menschen diese Idee teilen und ihrem Beispiel folgen.

Es ist nur eine bewegende Geschichte von vielen, die zeigt, wie selbstlos die Menschen in der Region helfen. Sie sammeln bei Geburtstagen, Betriebsfeiern, veranstalten Benefizkonzerte und Kuchenbasare. So feierte die Katholische Kindertagesstätte in Lehrte auf einem Feld in Arpke das Erntedankfest. Bei der Feier mit Apfelkuchen und bei Sammlungen zum Gottesdienst kamen 324,26 Euro zusammen. „Wir wollen Familien mit Kindern unterstützen, denen es nicht gut geht“, sagt Leiterin Angela Ruß.

Ab sofort werden in diesem Blog möglichst alle Hilfsaktionen vorgestellt. So läuft heute und am morgigen Sonntag im Werkstattatelier two lives in der Schlägerstraße 29 der Tag der offenen Tür, bei dem Künstler Babysocken, Kachelkarten und Mini-Adventskränze verkaufen. Die Erlöse werden komplett für den guten Zweck gespendet. Geöffnet ist jeweils von 10 bis 18 Uhr. In der kommenden Woche wird am Mittwoch bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes direkt an der Marktkirche gesammelt. Am Sonntag, 30. November, lädt die Chopin-Gesellschaft zum großen Benefizkonzert mit Pianist David Theodor Schmidt in den Räumlichkeiten der Hannover Rückversicherung ein. Karten gibt es dafür exklusiv in der HAZ-Geschäftsstelle an der Langen Laube. Die Einnahmen werden komplett gespendet.

Am Sonntag, 30. November, startet auch die erste Spendengala für die Weihnachtshilfe. Im Autohaus Ahrens, Am Listholze 51, treffen sich Künstler, um unter dem Motto „Ein Herz für Hannover“ zwischen 14 bis 16 Uhr Spenden zu sammeln. Künstler Della versteigert Pop-Art-Werke, der Leibniz-Darsteller Rainer Künnecke referiert über Elektromobilität, Holger Wohllebe stellt Stadtführungen per Segways vor, Lina Lärche singt, und Jango Erhardo gibt den Meister der Mimik. Auch der Illusionist Cody Stone ist dabei und hat angekündigt, mit verbundenen Augen auf einem Segway über eine hohe Wippe zu fahren. Während der Veranstaltung kreist der Hut.

141122-HANN-3-pfad

Magische Momente: Illusionist Cody Stone lädt zur Spendengala.

Bis zum Jahresende wird es weitere Spendenaktionen geben. So laufen die Weihnachtsmänner beim Santa Run am 6. Dezember durch die Innenstadt. Am 14. Dezember spielt um 18 Uhr das sinfonische Blasorchester Opus 112 der Feuerwehr Hannover in der Marktkirche auf. Und vom 14. bis 22. Dezember sammeln auch die blauen HAZ-Weihnachtsengel auf dem Weihnachtsmarkt Hannover für den guten Zweck.

Wenn auch Sie eine Aktion für die HAZ-Weihnachtshilfe planen, geben Sie uns Bescheid. Unter (05 11) 18 18 18 werden Sie beraten.

Author: Michael Soboll

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft