Mit Klarinetten und Trompeten Gutes tun

Foto: Thomas

Foto: Thomas

Vor zwei Jahren hatte es die Orchesterklasse der KGS Sehnde auf dem Kröpcke nicht einfach. Der Wind blies den Musikern der sechsten Klasse die Notenständer um, es war ungemütlich kalt, am Ende nieselte es sogar. Mit der Unterstützung der Hannover Region Grundstücksgesellschaft trafen sich die 25 Schüler nun in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade. Direkt auf der Windrose klappten sie einen Instrumentenkoffer auf und baten mit Musiklehrer Thiemo Fröhlich um Spenden für die Weihnachtshilfe – und sammelten 425 Euro. Dazu spielten sie auf Trompeten und Klarinetten Weihnachtslieder wie „Rudolph, the Red Nosed Reindeer“. „Es ist eine tolle Aktion: Die Schüler können öffentlich auftreten und etwas Gutes tun“, sagte Fröhlich. Die Spendenaktion wird heute auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt fortgesetzt. Um 17 Uhr spielt das Jazz-Quartett Kunststofffabrik. Anschließend tritt der Polizeichor auf.

Author: Michael Soboll

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft