Dichter sammeln mehr als 1600 Euro Spenden

Die Slammer sammelten mehr als 1600 Euro Spenden ein. Foto: Matthias Stehr

Die Slammer sammelten mehr als 1600 Euro Spenden ein.
Foto: Matthias Stehr

Bei einem Poetry Slam treten meist junge Autoren mit eigenen Texten gegeneinander an. Der größte Dichterwettbewerb dieser Art in Norddeutschland läuft regelmäßig in der Staatsoper. Dort sammelten die Autoren nun beim ausverkauften Poetry Slam auch Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe und kamen auf sensationelle 1666,53 Euro. „Wir möchten Menschen vor Ort direkt unterstützen und auch als Künstler unseren Beitrag leisten“, sagte Veranstalter Henning Chadde, der ausdrücklich dem Publikum für die Spendenbereitschaft dankte.

jan

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft