Osterbergschüler spenden für HAZ-Weihnachtshilfe

Die Jungen und Mädchen der Grundschule Osterberg verkaufen in der Pause Waffeln für die Aktion HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Jutta Grätz

Ein süßer Waffelduft liegt in der Luft und die Schlange in der Pausenhalle der Osterbergschule nimmt kein Ende: Unentwegt fragen die Schüler der Grundschule ihre Klassenkameraden in der ersten großen Pause nach der Leckerei aus Zucker, Butter und Mehl und spenden damit für die Aktion HAZ-Weihnachtshilfe. Zuvor hatten zehn engagierte Mütter mehr als zwei Stunden insgesamt etwa 400 Waffeln gebacken und in der ganzen Schule verteilt – jede nach eigenem Rezept.

Schüler stocken Summe auf

Die Jungen und Mädchen der Grundschule Osterberg verkaufen in der Pause Waffeln für die Aktion HAZ-Weihnachtshilfe. Foto: Jutta Grätz

Lehrerin Juliane Diedrich und der Schülerrat aus Kindern der zweiten bis vierten Klassen haben die Aktion inititiert.  Sie wird in der kommenden Woche fortgesetzt.„Es ist uns wichtig, Solidarität für Schwächere zu zeigen“, sagte Diedrich. Eltern und Schüler gleichermaßen seien begeistert von der Aktion. „Wir wollen Menschen in Not helfen“, sagte der neunjährige Dennis. Dafür stocken die Schüler die Summe durch weitere Beträge auf. Viele Jungen und Mädchen haben sich in den vergangenen Tagen mit kleineren Arbeiten im Freundes- und Familienkreis engagiert und das gesammelte Geld gespendet.  „Und ob Einkäufe für ihre Oma oder das Ausräumen des Geschirrspülers  – die Kinder spenden nicht nur Geld, sondern auch Zeit“, betont die Lehrerin.

Von Jutta Grätz

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft