Spendenrekord für die Region Hannover

Der Energiedienstleister enercity erhöht die Unterstützung für die HAZ-Weihnachtshilfe: HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt nimmt den symbolischen Spendenscheck von Dr. Susanna Zapreva entgegen. Foto: Tim Schaarschmidt

Diese Idee hat HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt sehr erfreut: Das Unternehmen enercity hatte erneut ins Ihme-Zentrum eingeladen, um die HAZ-Weihnachtshilfe mit einem großzügigen Spendenscheck zu unterstützen. Schon seit 1994 engagiert sich enercity für die Spendensammlung für Menschen in Not vor Ort. Doch nun hatte die Vorsitzende des Vorstands, Dr. Susanna Zapreva, einen etwas größeren Spendenscheck dabei – über 15.000 Euro. „Wir verzichten in diesem Jahr auf individuelle Geschenke an unsere Geschäftspartner, wünschen ihnen mit Weihnachtskarten besinnliche Feiertage und helfen im Namen aller Menschen in Not“, sagte Zapreva. Entsprechend erhöht das Unternehmen die Spendensumme. „Wir übernehmen als Unternehmen vor Ort Verantwortung und möchten denen helfen, denen es nicht gut geht.“

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft