Ein Benefizkonzert verbindet Generationen

Das Polizeiorchester trifft bei einer gemeinsames Probe auf Popstars. In der Mitte des Orchesters versammeln sich Orchesterleiter Thomas Boger, Oliver Perau, Shereen Adam und Michael Schulte. Foto: Samantha Franson

Am Mittwoch trafen sich Popstars mit dem Polizeiorchester Niedersachsen zur gemeinsamen Probe. Sänger Michael Schulte studierte ein besonderes Programm ein. Denn am Sonntag musizieren alle gemeinsam für den guten Zweck: für die HAZ-Weihnachtshilfe.

So entspannt trifft man Popstars selten. Lässig auf einem Stuhl sitzend in Jeans, Kapuzenpulli und Turnschuhen singt Michael Schulte seinen Hit „You Let Me Walk Alone“. Mit dem Lied erreichte Schulte beim Eurovision Song Contest in Lissabon den vierten Platz – und wurde bundesweit bekannt. Mittlerweile füllt er große Konzerthallen, sang gerade bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit und veröffentlicht nun sein neues Album „Highs & Lows“. Schulte hat eine beeindruckende Musikkarriere begonnen. Doch am Mittwoch sitzt er nun eher bescheiden zwischen hellbraunen Notenpulten und Konzertplakaten in den Räumlichkeiten der Zentralen Polizeidirektion. Schulte probt derzeit gemeinsam mit 40 Mitgliedern des Polizeiorchesters Niedersachsen für einen besonderen Auftritt in Hannover. Im Theater am Aegi läuft am Sonntag das Festival der Generationen – ein Benefizkonzert für die HAZ-Weihnachtshilfe.Popmusik trifft auf Bigband-Jazz

Orchesterleiter Thomas Boger probt mit den 40 Musikern und dem Sänger Michael Schulte. Foto: Samantha Franson

Das Konzert für Menschen in Not vor Ort verbindet auch bei der vierten Auflage Pop mit Bigband-Jazz-Klängen. Und so proben Orchesterleiter Thomas Boger und Arrangeur Björn Vüllgraf immer wieder das Intro mit Schulte. „Wenn die Bläser raus sind, geht’s richtig los“, sagt Boger. Und plötzlich sorgen Blasinstrumente für tiefe Töne im Proberaum, ein Glockenspiel leitet filigran den Song ein, und Schulte beginnt mit den ersten eindringlich gesungenen Zeilen. „Ich freue mich sehr auf das Konzert, denn ich habe das Orchester beim Tag der Niedersachsen hören können“, erzählt Schulte voller Anerkennung. „Es ist etwas Besonderes mit einem Orchester aufzutreten.“ 

Die Idee zum Festival entwickelte sich bei den Konzerten des Polizeiorchesters und des Fachbereich Senioren zu Weihnachten. „Wir spielten damals im Freizeitheim Ricklingen und begeisterten vor allem ältere Zuhörer. Wir suchten nach Ideen, mehr Menschen zu erreichen und etwas völlig Neues zu machen“, erinnert sich Boger. Also lud man Bands und Sänger wie die Rainbirds, Terry Hoax oder Thomas Godoj ein und präsentierte einen stimmigen Stilmix. „Musik verbindet Generationen wie ein gemeinsames Familienessen. Das Festival soll ganze Altersschichten zusammenbringen“, sagt Jürgen Mai vom Kommunalen Seniorenservice Hannover, der das Konzert mit Unterstützung von Hannover Concerts organisiert.Orchester feiert 110-jähriges Bestehen

Oliver Perau (li.) und Michael Schulte freuen sich auf das gemeinsame Konzert.
Foto: Samantha Franson

Der Sänger von Terry Hoax ist auch in diesem Jahr dabei. Oliver Perau wird mit dem Orchester den Terry Hoax-Song „Policy of Truth“ präsentieren und als Juliano Rossi Swinghymnen interpretieren. Dazu kommt erneut die Sängerin Shereen Adam. „Das Orchester wird in diesem Jahr 110 Jahre alt –wie Benny Goodman. Die Zuhörer können sich also auch auf solche Klänge freuen“, sagt Boger. Karten gibt es ab 20,60 Euro noch an den HAZ-Ticketshops. Los geht’s im Theater am Aegi am Sonntag um 18 Uhr. Der Reinerlös wird an die HAZ-Weihnachtshilfe gespendet.

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft