HAZ-Leser helfen mit englischen Liedern, Gedichten und Sammlungen

Schon mehr als 840.000 Euro sind für die HAZ-Weihnachtshilfe von Bürgern, Vereinen und Unternehmen gesammelt worden. Auch in den kommenden Tagen gibt es viele Benefiz-Aktionen.

Eine 4. Klasse der Walddorfschue am Maschsee lud zum Carol Singing für die Weihnachtshilfe der HAZ. Foto: Kutter

​In den Tagen vor Weihnachten wird besonders aktiv für die HAZ-Weihnachtshilfe gesammelt. So sangen am Freitag mehr als 30 Schüler der Klasse 4a der Waldorfschule am Maschsee englische Weihnachtslieder. Auf dem Fiedelerplatz baten sie in der Tradition des „Carol Singing“ um Spenden, trugen Gedichte vor und wünschten den Zuhörern ein Frohes Fest. Begleitet von ihrer Klassenlehrerin Frau Kapfer und Englisch-Lehrerin Kornelia Trugge-Eydam bereitete die Aktion viel Freude. Und es wurden insgesamt 385,50 Euro für die Weihnachtshilfe der HAZ gesammelt.


Eine Spende für die HAZ-Weihnachtshilfe: Schüler der Waldorfschule am Maschsee sammelten am Freitag. Foto: Kutter

Am Sonntag lädt Musikdirektor Ernst Müller um 16 Uhr bereits zum 30. Mal zum Advents- und Weihnachtskonzert in das City Center Langenhagen ein und sammelt dort Spenden. Am Sonntag tritt zudem um 19 Uhr auch das Sinfonische Blasorchester der Feuerwehr Hannover auf. Unter der Orchester-Leiter von Hugo Loosveld wird schon seit Jahrzehnten um Spenden gebeten. Und um 20 Uhr wird beim Poetry Slam in der Staatsoper für Bedürftige gesammelt. 

Die Musiker des Heeresmusikkorps spielt am Montag in der Galerie Herrenhausen für die Weihnachtshilfe.

In der kommenden Woche wird es vor allem musikalisch. Zum ersten Mal spielen fast 50 Musiker des Heeresmusikkorps Hannover am Montag um 18 Uhr für die HAZ-Weihnachshilfe. Sie präsentieren weihnachtliche Klänge in der Galerie Herrenhausen an. Am Dienstag und Donnerstag stimmt dann die Politik in der Altstadt Weihnachtslieder an. Am Dienstag singen um 18.30 Uhr Mitglieder der Regionsversammlung und Mitarbeiter der Region. Am Donnerstag singt dann der Rat der Stadt Hannover auf der Bühne an der Marktkirche. Die blauen Weihnachtsengel sammeln dazu mit klassischen Spendendosen. 

Peter Stanke sammelte bei der VHV Gruppe.

Auch die HAZ-Leser sammeln fleißig weiter. So übergaben nun Wolfgang und Gabi Heinz die Spendeneinnahmen einer Nikolausrunde der Bewohner am Wellingtonweg. „Die Nachbarschaft trifft sich traditionell in einer Waschküche und feiert gemütlich“, sagt Gabi Heinz. Dabei sammelten sie 195 Euro. Auch HAZ-Leser Peter Stanke hat sich engagiert. Genau 50 Jahre ist er für die VHV Gruppe tätig. Schon mit 15 Jahren stieg er in den Betrieb ein und kümmert sich seitdem um Versicherungen und Vorsorge. „Mir geht es gut mit diesem Arbeitgeber. Und ich möchte daher etwas zurückgeben“, sagte Stanke. Also besorgte er sich eine Dose der Spendensammlung der HAZ-Weihnachtshilfe, bat im Betrieb und bei der eigenen Geburtstagsfeier um Spenden und rundete kräftig auf. Nun übergab er eine Summe von 557,64 Euro in der Geschäftsstelle.

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft