Nun wurde die 1.000.000 Euro-Marke überschritten


Schüler der vierten Klasse der Fridtjof-Nansen-Schule setzten sich wie bei einem Flashmob schnell rote Weihnachtsmützen auf und sangen Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“.  Foto: Bookani

Erneut schenken sich die HAZ-Leser die schönste Nachrichten zum Fest auch in diesem Jahr selbst. Die Spendensammlung für Menschen in Not vor Ort hat die Millionenmarke überschritten. Der Kontostand der HAZ-Weihnachtshilfe zeigt schon jetzt einen Wert von mehr als einer Millionen Euro an – ein beeindruckendes Zeichen der Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe.

Seit Oktober engagieren sich HAZ-Leser, Vereine, Verbände und Unternehmen mit kreativen Ideen und großzügigen Spenden für der Sammlung. Sie veranstalteten Benefiz-Konzerte wie das sinfonische Orchester Opus 112 in der Marktkirche, der Jazzchor After Six sang in der Christuskirche und die Mitglieder der Musikschule traten in der Lister Matthäuskirche auf. Kinder sammelten bei Basaren und spontanen Auftritten am Kröpcke oder auf dem Fiedelerplatz. Der Vespa Club Hannover sammelte als Weihnachtsmänner verkleidet in der Innenstadt. HAZ-Autor Simon Benne lud zur Benefiz-Lesung ein und Radsportler brachten Wunschzettel per Rad ins 170 Kilometer entfernte Himmelpforten und sammelten Spenden dabei.

Die Sammlung für die aktuelle Saison läuft noch bis Silvester – das Konto der Weihnachtshilfe ist jedoch das gesamte Jahr hindurch für Zuwendungen geöffnet. Das Konto der „Aktion Weihnachtshilfe der HAZ e.V.“ hat die IBAN DE 4325 0501 8000 0057 2500 bei der Sparkasse Hannover.

Author: Jan Sedelies

Teile diesen Beitrag auf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier online spenden!

Jeder Euro hilft