Ehemalige NS-Zwangsarbeiterin lebt in bitterer Armut
Dez23

Ehemalige NS-Zwangsarbeiterin lebt in bitterer Armut

Das polnische Mädchen war gerade 15 Jahre alt, als die Nazis sie zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppten. Heute ist Irina Lesniewska 94 – und lebt einsam in bitterer Armut. Ein Fall für die HAZ-Weihnachtshilfe. „Ich war noch ein Kind“: Irina Lesniewska wurde 1941 als Zwangsarbeiterin nach Deutschland gebracht. Heute ist sie auf Hilfe angewiesen.  Foto: Tim Schaarschmidt Sie hatte schon vorher Deutsche gekannt.  „Auf...

Mehr
Wie eine krebskranke Mutter für ihre Kinder kämpft: Ein Fall für die Weihnachtshilfe
Nov22

Wie eine krebskranke Mutter für ihre Kinder kämpft: Ein Fall für die Weihnachtshilfe

„Das Heute ist ein Geschenk“: Ayse Yavuz hat in ihrer Wohnung einen Sinnspruch an der Wand, der gut auf ihre Situation passt. Foto: Kutter Sie war lange im Krankenhaus gewesen. Wieder einmal. Doch als sie diesmal nach Hause kam, wartete eine Überraschung auf sie. Einer Bettnachbarin, eigentlich einer Zufallsbekanntschaft, hatte sie von ihrem Leben erzählt. Und während die beiden Frauen noch das Klinikzimmer teilten, hatte die...

Mehr
Ein neuer Fall für die Weihnachtshilfe: Eine Witwe kämpft für ihre Kinder
Dez08

Ein neuer Fall für die Weihnachtshilfe: Eine Witwe kämpft für ihre Kinder

Manchmal passt die tiefste Wahrheit in einen ganz kurzen Satz. „Er war die Liebe meines Lebens“, sagt Eva Lindau, wenn sie über ihren Mann spricht. Dann kommen ihr die Tränen. Auf gewisse Weise ist ihr Mann noch allgegenwärtig in der liebevoll eingerichteten kleinen Wohnung. Fotos von ihm hängen zwischen der Weihnachtsdekoration, den Kinderbildern und dem selbst gebastelten Adventskalender mit den Stoffsäckchen. „Letztes Jahr haben...

Mehr
Ein neuer Fall für die Hilfsaktion: „Mit dem Alter kam die Armut“
Dez10

Ein neuer Fall für die Hilfsaktion: „Mit dem Alter kam die Armut“

Die 89-jährige Linda P. spart eisern – und kann sich doch keinen neuen Kühlschrank leisten. ?Ein Fall für die HAZ-Weihnachtshilfe Wenn man sie fragt, wie es ihr geht, lächelt sie: „Eigentlich gut“, sagt sie. Wie so vielen aus ihrer Generation liegt ihr das Jammern nicht. Eher beiläufig erzählt sie später, dass ihr Pullover so weit sitzt, weil sie nach einem Sturz vom Fahrrad lange nicht wieder auf die Beine gekommen ist und 30 Pfund...

Mehr
Der dritte Fall: „Ich hoffe, ich kann wieder richtig durchstarten“
Dez02

Der dritte Fall: „Ich hoffe, ich kann wieder richtig durchstarten“

Es gibt Ereignisse im Leben, die einen Menschen völlig aus der Bahn werfen können. Bei Laura Prelle* war es eine kurze, schwere Erkrankung, aber seitdem ist für sie und ihre Familie nichts mehr wie vorher. Seit einem fünfwöchigen Krankenhausaufenthalt im Juni dieses Jahres hat sie immer häufiger das Gefühl, die große Verantwortung, die sie trägt, nicht mehr schultern zu können. Es einfach nicht mehr zu schaffen. Bis dahin hatte sie...

Mehr

Hier direkt online helfen!

Jeder Euro zählt